Aktuelle Reiseinformationen

Vorrübergehende Schließung unserer Jugendherbergen

Durch die Anwendung des Infektionsschutzgesetzes im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sind alle Jugendherbergen in Berlin und Brandenburg bis zum 24.05.2020 geschlossen.

 

Informationen für alle Gäste, die im o.g. Reisezeitraum bei uns gebucht haben

Wir kommen auf Sie mit einer kostenfreien Kündigung per Mail zu:
Alle bereits bestehenden Reiseverträge im o.g. Zeitraum werden durch unsere Jugendherbergen und für die Gäste kostenfrei gekündigt.
Das geschieht unaufgefordert, diese Gäste müssen sich dafür nicht bei der Jugendherberge melden.

Die Kündigung läuft folgendermaßen ab:
Der Gast bekommt eine Mail von der jeweiligen Jugendherberge mit einer (für ihn kostenlosen) Vertragskündigung/Stornierung. Mit der Vertragskündigung sprechen wir das Angebot an Gäste aus, die Reise kostenlos umzubuchen. Sofern das nicht möglich/gewünscht ist, erfolgt die Stornierung und Rückzahlung der geleisteten Anzahlung.

Sie haben noch keine Mail bekommen?
Hier bitten wir um Verständnis: Auch wenn bereits Medien über bundesweite Reisestopps berichteten, die rechtskräftige Verordnung der Landesregierung liegt uns erst seit dem 18.3. vor. Nur auf Grundlage derer können wir rechtswirksame Kündigungen aussprechen. Die Kollegen arbeiten auf Hochtouren: Unsere Jugendherbergen arbeiten die Kündigungen sukzessive ab und gehen dabei nach der Reihenfolge der naheliegendsten Anreisetermine vor. Bitte haben Sie also etwas Geduld, bis „Ihre Mail“ dran ist.

Sie möchten keine Kündigung, sondern lieber umbuchen?
Wir bieten Ihnen an, Ihren geplanten Reisetermin auf das zweite Halbjahr 2020 kostenfrei umzubuchen und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns trotz der aktuellen Reiseverhinderung die Treue halten. Viele Gäste, mit denen wir aktuell sprechen, buchen auch deshalb um, weil Sie sich auf eine Reise, beispielsweise im Herbst, freuen möchten. Vielleicht gerade nicht das wichtigste Thema in dieser für uns alle herausfordernden Zeit, aber das sind die Rückmeldungen die wir aktuell bekommen.


Wenn Sie umbuchen möchten, können Sie die jeweilige Jugendherberge auch selbst kontaktieren und direkt um „Umbuchung statt Stornierung“ bitten.

Die Umbuchung passiert für Sie mit so wenig Aufwand wie möglich:

Wir passen die Zahlungszeiten für Sie an:
Wenn Sie bereits eine Anzahlung geleistet haben, bleibt diese bestehen. Der Zeitpunkt, zu dem die Restzahlung fällig wird, verschiebt sich entsprechend des neuen Reisetermins nach hinten.

Wir finden mit Ihnen einen Alternativtermin:
Senden sie der Jugendherberge, bei der Sie gebucht haben Ihren Wunsch-Alternativtermin oder fragen Sie freie Termine dort an.
Sollte dort kein Termin mehr frei sein, geben die Kollegen Ihre Anfrage an unser zentrales Service-Center, das die Verfügbarkeiten in unseren Jugendherbergen im Land prüft und eine Jugendherberge für Sie findet, die Ihren Wünschen entspricht.

Wir unterstützen Sie bei Ihren Aktivitäten vor Ort:
Aktivitäten, die Sie über uns gebucht haben, buchen wir natürlich nach Verfügbarkeit für Sie um. Sofern Sie Ihre Aktivitäten während der Klassenfahrt selbstständig geplant haben, und diese während des alternativen Reisetermins nicht verfügbar oder durchführbar sind (Outdooraktivitäten im Herbst/Winter etc.) beraten wir Sie gerne zu passenden Aktivitäten bzw. bieten Ihnen entsprechende Bausteine und Programmangebote aus unserem Portfolio für ihre neue Reisezeit an.