Bausteine für Klassenfahrten

Jugendherberge Burg (Spreewald) mit Zeltplatz

Filtern nach Zeitraum
Umwelt

Brückenbau  (5.-13. Klasse)

Im Spreewald gibt es viele verschiedene Brücken, die über die Fließe führen. Der Spreewälder nennt sie Bank oder Bänke. Ihre Form ist so, dass früher bequem ein Kahn vollgeladen mit frischem Heu darunter durch passte. Heute müssen hauptsächlich die Touristen auf ihren Touren unter den Brücken hindurch. Wir bauen mit euch euch im Team Brücken. Welche Brücke hält die meisten Leute aus? Wer ist schneller?

Dauer: ca. 4 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.03.2019  -  30.11.2019
28,00 € p. Pers.

Umwelt

Sauer macht lustig – Wanderung  (5.-13. Klasse)

Die sauren Gurken aus dem Spreewald sind weltbekannt und werden auch in Australien gern gegessen. Doch wo kommen sie eigentlich her und was macht sie so schmackhaft? Wir zeigen bei einer Wanderung, wo im Spreewald noch in alter Tradition Gurken angebaut werden. Im Anschluss darf jeder seine eigenen Spreewaldgurken einlegen! Dieses Tagesangebot beginnt mit einem kurzen Überblick zur Tour und einer Einführung zum Spreewald. Im Anschluss geht es zu Fuß durch Burg vorbei an Wiesen und Feldern. Unterwegs machen wir Halt, schauen auf Gemüsefelder und erfahren dabei mehr über die Rolle der Bauern beim Entstehen des Spreewalds als Kulturlandschaft. Unser Weg führt uns dann zu einem typischen Spreewälder Bauernhof. Hier werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und schauen uns Folienzelte und Schweineställe mal genauer an. Ja, auf einem Bauernhof stinkt es auch mal ein bisschen, aber das gehört einfach mit dazu! Beim Rundgang über den Hof erfahren wir mehr über den Anbau und die Ernte der Spreewaldgurken und können mit etwas Glück auch gleich die eigenen Gurken ernten. Wer mag, beißt schon mal rein...einfach lecker! Nachdem wir einen Einblick in den Alltag der Spreewaldbauern bekommen haben, machen wir uns mit der Rumpelguste und unseren Gurken zurück auf den Weg zur Jugendherberge in Burg.  Dort angekommen bauen wir unsere mobile Gruppenküche für das Gurken einlegen auf. Nach der Mittagspause teilen wir uns in Gruppen und fangen an, mit professioneller Anleitung Gurken nach einem traditionellen Rezept einzulegen. Da wollen Zwiebeln geschnitten und Kräuter gehackt werden, während die anderen schon die eigenen Etiketten für die schönen Einmachgläser vorbereiten. Dann kommen alle Zutaten in Eimer und dürfen ihren  Geschmack voll entfalten. Nach ein paar Stunden kommt schließlich alles in die vorbereiteten Gläser, Deckel drauf und fertig ist die schönste Erinnerung an einen lustigen Tag im Spreewald!

Dieses Bildungsangebot wird durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg gefördert.

Dauer: ca. 4 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.03.2019  -  30.11.2019
28,50 € p. Pers.
(ab 10 Jahren, Dauer ca. 5,5 h)

Umwelt

Wassermänner + blaue Jungfern  (5.-13. Klasse)

Große, glitzernde Facettenaugen, nachtblau schimmernde samtene Flügel, ein Kopf der sich ruckartig hin und her drehen kann: Eine Libelle aus der Nähe zu betrachten, ist ein großartiges Erlebnis. Wir wollen euch zeigen, wie das Wasser den Spreewald bestimmt, wie die Menschen seit Jahrhunderten auf und mit dem Wasser leben, ihre Ernte und sogar Tiere auf Kähnen befördert haben. Dazu begeben wir uns auch aufs Wasser und zwar in Paddelbooten.

Dauer: ca. 4 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.04.2019  -  31.10.2019
28,00 € p. Pers.
(Paddeleinweisung inklusive)

Umwelt

Wo ist die Fahne?  (5.-13. Klasse)

Wanderung mit Geländespielen am Schlossberg. Spiele machen Spaß, gerade im Freien, inmitten der Burger Landschaft. Wir wandern mit euch zum Schlossberg, einem geheimnisvollen Ort. Nachdem wir dem Rätsel des letzten Slawenkönigs auf die Spur gekommen sind, werden wir aktiv. Wir erobern Fahnen und spielen Verstecken: Spiele im Freien fördern Bewegung, schulen die Koordination sowie den Teamgeist. Und den Hunger wecken sie auch.

mind. 20 Teilnehmer

01.01.2019  -  31.12.2019
18,00 € p. Pers.
(jedes Alter, Dauer ca. 4 h)

Kultur

Quark macht stark  (1.-13. Klasse)

Schon die alten Spreewälder wussten, dass es für eine gesunde Mahlzeit nicht viel braucht: Kartoffeln, Leinöl und...Quark! Doch was ist daran so gesund und wie bereitet man sie zu? Wir zeigen die Herkunft und Zubereitung dieses traditionellen Spreewälder Gerichts.
Wir beginnen mit einem kurzen Überblick zum Ablauf der Veranstaltung und machen uns im Anschluss zu Fuß auf den Weg durch den Burger Spreewald. Beim Halt an einem Acker erfahren wir mehr über die Spreewälder Bauern. Sie haben durch ihre Arbeit den Spreewald zu dem gemacht, was er heute ist – eine einmalige Kulturlandschaft!

Auf dem Gelände des Burger Kräutergartens angekommen lernen wir die wichtigsten Zutaten für ein schmackhaftes Abendessen kennen – die Kräuter für unseren Kräuterquark und die Kartoffeln. Wir erfahren, was Kräuter so gesund macht, probieren Schnittlauch und Petersilie und stellen unsere eigene Kräutersammlung für unseren Quark zusammen. Zusammen mit den frischen Kartoffeln im Gepäck fahren wir anschließend mit der Rumpelguste wieder zurück zur Jugendherberge.

Bevor wir mit unserem kleinen Kochkurs beginnen, bauen wir zunächst unsere eigene Gruppenküche auf. Wenn alles steht teilen wir uns in Gruppen auf und jeder trägt seinen Teil zum Gelingen des Mittagessens bei. Während sich die einen um die Kartoffeln kümmern, bereiten die anderen den Kräuterquark vor. Natürlich wird auch schon der Tisch gedeckt und liebevoll dekoriert. Ist die Arbeit dann getan nehmen alle Platz und lassen es sich schmecken. Kaum zu glauben, wie man gemeinsam so ein tolles Gericht zaubern kann!

Ablauf:

13:30 Uhr – Beginn an der JH
14:45 Uhr – Besichtigung des Kräutergartens bzw. des Bauernhofes
16:00 Uhr – Beginn des Kochkurses
18:30 Uhr – Ende der Veranstaltung / individuelles Abendessen der Gruppe

Dauer: ca. 5 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.06.2019  -  31.10.2019
26,00 € p. Pers.

Kultur

Spreewälder Lügendetektor  (1.-13. Klasse)

Wanderung mit Rätseln in der Umgebung von Burg - Hier werden Anekdoten erzählt und man muss herausfinden, wann hier die Wahrheiten erzählt werden und wann gelogen wurde.
Ein Spaß für alle! 


Dauer: 90 Minuten, mind. 10 Teilnehmer

01.03.2019  -  30.11.2019
7,50 € p. Pers.
(inkl. Rätselbögen und Siegerpreise)

Kultur

Spreewälder Sagentour  (1.-13. Klasse)

Wanderung mit bebilderten Sagen in der Umgebung von Burg - Hier werden Anekdoten erzählt und es darf köstlich gelacht werden.

Dauer: 90 Minuten, mind. 10 Teilnehmer

01.03.2019  -  30.11.2019
5,50 € p. Pers.
(inkl. Rätselbögen und Siegerpreise)

Gesundheit

Auf los, geht´s Floß!  (5.-13. Klasse)

Floßbau im Team

Das Fortbewegen auf dem Wasser hat im Spreewald eine lange Tradition. Neben den Holzkähnen waren im Spreewald auch Flöße üblich, um ganze Baumstämme auf dem Wasserweg zu transportieren. Könnt auch ihr ein Floß bauen, dass wirklich schwimmt? Probiert es aus! Auf die Plätze, fertig, Floß!

Der Spreewald war über Jahrhunderte hinweg nur auf dem Wasserweg zu erreichen. Kinder fuhren mit dem Kahn zur Schule und auch die Kartoffelernte konnte nur mit dem Kahn zum Markt gebracht werden. Auch die Holzstämme für den Bau der Blockhäuser konnten nur auf dem Wasserweg transportiert werden. Mit viel Geschick wurden sie zu Flößen zusammengebunden und dorthin gebracht, wo sie gebraucht wurden.

Wir greifen diese Tradition auf und lassen euch selbst ein Floß bauen! Nach einer kurzen Einführung wandern wir mit euch zum idyllisch gelegenen Willischza-See in Burg. Dort werdet ihr in Teams eingeteilt und erhaltet euer Material. Nun geht es gemeinsam ans Planen und Bauen! Welche Idee ist die beste? Wer kennt sich mit Seilen und Knoten aus? Wir helfen euch ein wenig, aber die Aufgabe müsst ihr selbst als Team meistern. Ob ihr beim Floßbau erfolgreich wart zeigt die abschließende Testfahrt!


Dauer: ca. 4 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.04.2019  -  31.10.2019
28,00 € p. Pers.
(ab 12 Jahren, Dauer ca. 4 h)

Gesundheit

Bogenschießen  (1.-13. Klasse)

Erlebe die Trendsportarten Bogenschießen und/oder Blasrohrschießen auf der neuen Anlage der Spreewald Insider (www.spreewald-insider.de) in Burg.

Mit einem erfahrenen Scout und jeglichen Schutzequipment geht man hier mit etwas Muskelkraft und geschultem Auge ans Werk. 


Dauer: 1 h, / max. 12 Teilnehmer

01.03.2019  -  31.10.2019
Schüler: 49,00 € p. Baustein

Gesundheit

Einer für alle, alle für einen  (5.-13. Klasse)

Radtour mit Team-Spielen an verschiedenen Stopps. In der Gruppe kommt man leichter voran als allein, denn das Können jedes Einzelnen kann man wunderbar zu einem großen Ganzen kombinieren. Nicht umsonst jagen Tiere im Rudel oder schwimmen in einem Schwarm. Wir fahren mit euch auf dem Drahtesel zuerst zum Schloßberg und seinem Bismarkturm. Der Berg bietet sich prima an für verschiedene Spiele in der Gruppe, wie z.B. „Schiffbrüchige“. Nach dem Spiel essen wir hier auch unser Lunchpaket und fahren dann weiter durch Burg Kauper. Bei unserer nächsten Station schauen wir wie schnell und geschickt eure Gruppe ist.

Dauer: ca. 4 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.03.2019  -  30.11.2019
26,50 € p. Pers.

Kontakt

Jugendherberge Burg (Spreewald) mit Zeltplatz

- direkt an der Hauptspree -

Jugendherbergsweg 8

03096  Burg (Spreewald) 

Leitung

Simone Golling

Sven Golling

Träger

DJH Lvb Berlin-Brandenburg e.V.

Service-Center

DJH Service-Center Berlin-Brandenburg

Kluckstr. 3

10785 Berlin