Bundesfreiwilligendienst

Die Jugendherberge Bremsdorfer Mühle bietet ab sofort die Möglichkeit, sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in allen Bereichen der Jugendherberge zu engagieren und Erfahrung zu sammeln.Von der Rezeption, über die Küche, bis zur Hauswirtschaft und Haustechnik.

Im Bundesfreiwilligendienst (BFD) engagieren sich Frauen und Männer für das Allgemeinwohl. Der Bundesfreiwilligendienst wird dabei in der Regel ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet. Der Bundesfreiwilligendienst fördert das zivilgesellschaftliche Engagement von Frauen und Männern aller Generationen. Er fördert damit das lebenslange Lernen; jungen Freiwilligen bietet er die Chance des Kompetenzerwerbs und erhöht für benachteiligte Jugendliche die Chancen des Einstiegs in ein geregeltes Berufsleben. Ältere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und weiter zu vermitteln. Die Ausgestaltung des Bundesfreiwilligendienstes erfolgt arbeitsmarktneutral.

Der Bundesfreiwilligendienst kann auch als Vorpraktikum für soziale Berufe anerkannt und in der Regel bei der Vergabe eines Studienplatzes mit berücksichtigt werden (Wartesemester usw.). Ob und in welchem Umfang eine Anerkennung möglich ist, richtet sich nach den Bestimmungen der Ausbildungs- bzw. Studiengänge und ist an der jeweiligen Hochschule zu erfragen.

 

Interesse geweckt? Noch Fragen? Wir antworten gerne!

Jugendherberge Bremsdorfer Mühle

Herbergsleitung: Eckhard Rockstädt & Marco Kletzsch

Bremsdorfer Mühle 1

15890 Schlaubetal OT Bremsdorf

 

oder per Mail an jh-bremsdorfer-muehle@jugendherberge.de

 

Hinweis: Mails, die das Wort „Bewerbung“ enthalten, können aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden. Wählen Sie bitte eine andere Bezeichnung für Ihre Mailanhänge.