Den Körper spüren Den Körper spüren

javascript:void(0);
/~/media/8231F467DB2043FFA5002B45EA2C4C27.jpg
activeSlide-green

Yoga – sanfte Bewegungen mit positiver Wirkung

Die weit verzweigten Wurzeln der indischen Meditations- und Bewegungslehre Yoga reichen viele Jahrtausende zurück und stehen eng mit dem Hinduismus und Buddhismus in Verbindung. Was als einfache spirituelle Atemübung begann, hat sich heute zu Übungen mit einem ganzheitlichen Ansatz für Körper, Geist und Seele weiterentwickelt. 


Yoga erfreut sich auch in Europa immer größerer Beliebtheit. Mehrere Millionen Menschen praktizieren regelmäßig Yoga und berichten über die positive Wirkung auf die physische und psychische Gesundheit. Yoga-Einsteiger spüren nach den ersten Trainingseinheiten meistens eine größere Gelassenheit im Alltag, sie verfügen über eine verbesserte Fitness und mehr Wohlbefinden. Yoga wird erfolgreich bei chronischen Krankheiten und stressbedingten Störungen eingesetzt. Die Wirksamkeit von Yoga ist nicht nur durch die zahllosen Berichte von Patienten bestätigt, sondern wird auch durch viele klinische Studien belegt. Rückenschmerzen und Migräne, Depressionen und Schlafstörungen, aber auch Herzerkrankungen, Asthma und viele weitere Krankheiten können durch Yoga gelindert werden.